Einen Kranwagen steuern als neue Herausforderung

April 7, 2020 0 Comments

Ich habe mich schon immer für das Fahren von verschiedenen Fahrzeugen interessiert. Da ich viele Jahre beim Militär war, hatte ich dort auch die Möglichkeit, viele Führerscheine zu machen. Mein erster war in einem Panzerfahrzeug und zum Schluss habe ich sogar noch den Lkw- Führerschein gemacht. Ich bin sehr froh darüber, dass ich diese Führerscheine alle habe da ich einfach einen großen Spaß an der Abwechslung habe. Im Privatleben fahre ich unheimlich gerne mit meinem Quad auf lange Touren. Da störe ich mich auch nicht, wenn ich Schichtdienst habe und bei gutem Wetter noch vor der Mittagschicht früh fahre. Das ist manchmal richtig klasse, wenn es noch neblig ist setze ich mich auf die Maschine und düse los. Zum Mittagessen bin ich dann zurück. Allerdings ist es mir und meinen Freunden mit dem schichtdienst etwas leise geworden. Wir haben kaum noch Zeit uns zu sehen und unsere Freizeit zusammen zu gestalten. Wenn der eine frei hat, ist der andere auf der Arbeit. So geht das nun schon seit Ewigkeiten. Ich würde das gerne auch ein wenig ändern, vor kurzem bin ich Vater geworden und es wäre auch für meine Familie sehr wichtig, nun ein bisschen Struktur im Alltag zu haben, in die ich mit eingebunden bin. Am Wochenende arbeiten ist bei mir inklusive. Wenn ich das mit früher vergleiche, da waren einem als Soldat die Wochenenden sowas von wichtig! Mal nicht Zeit zuhause für seine Familie zu haben, war ein Unding.

Kranwagen in Firmen aus der Umgebung

Jetzt habe ich eine Bewerbung losgeschickt in mehrere Unternehmen hier in der Gegend. Zur Arbeit kommen könnte ich da bei schönem Wetter sogar mit dem Quad oder Fahrrad. Meine bisherige Arbeitsstelle ist dafür zu weit weg. Das macht es sehr empfehlenswert für mich, eine neue Firma aufzusuchen. Ich überlege darüber nach, ob ich den Kranführerschein machen soll. Darüber denke ich schon seit langem nach, aber habe diesen Gedanken bisher immer verworfen. Vielleicht kann mich eine andere Firma dabei fördern. Aber ich will erst mal die Bewerbungen abwarten, sonst bin ich am Ende noch enttäuscht, wenn das nicht geht. Die neue Arbeitsstelle wäre für mich nun schon fast schon ein Muss, weil ich dann eine gute neue Herausforderung hätte. Ich bleibe einfach positiv eingestellt und vielleicht klappt es ja schon bald und ich bekomme eine Zusage. 

Die Veränderung die ich bräuchte

Ich habe mich mit den Kranwagen nun schon lange beschäftigt und weis, dass die Firmen hier in der Nähe sehr gute ausgestattet sind und nur die besten Fahrzeuge und Maschinen besitzen. Die Hersteller und Verkäufer sind renommierter auf diesem Gebiet.