Prüfplaketten

November 21, 2019 0 Comments

Den meisten Menschen fallen, wenn es um das Thema Prüfplaketten geht, die TÜV-Plaketten ein, die man für das Auto benötigt, doch damit ist die Palette der Prüfpaletten noch lange nicht abgedeckt, in einer ganzen Reihe anderer Bereiche, vor allem in Gewerbebetrieben werden Prüfplaketten auch genutzt und benötigt.
Wenn man bedenkt, dass es weit mehr als 50 Millionen zugelassene PKWs gibt und all diese Fahrzeuge eine TÜV-Plakette besitzen, ist es doch sehr überraschen das diese Menge nur 1 Prozent der gesamten Prüfplaketten, die insgesamt genutzt werden, betrifft. Genau ausrechnen lässt sich der Prozentsatz einfach nicht, da es so viele Maschinen, Geräten und andere Objekte gibt, die mit einer Prüfplakette versehen werden müssen und somit auch einer regelmäßigen Prüfung unterliegen.
Im Grund kann man sagen, das jedes Gerät und jede Maschine, von der eine Gefahr für uns Menschen ausgehen könnte, einer periodischen Überprüfung unterliegen und somit regelmäßig mit einer neuen Prüfplakette versehen werden.

Die Maschinen und Geräte aus gewerblichen Sektoren unterliegen in erster Linie einer Prüfungspflicht, unter anderem unterliegen neben Maschinen auch Lampen, Verlängerungskabel, Computer, Tore, Regelanlagen und Leitern der Prüfpflicht. Die Prüfplaketten dienen einzig und alleine dem Zweck den Nutzern der Produkte zu zeigen das diese geprüft worden.

Prüfplaketten dokumentieren an einer offensichtlichen Position das eine erfolgreiche Prüfung durchgeführt wurde und / oder weisen zusätzlich auf den nächsten Prüfungstermin hin.

Viele der Prüfplaketten sind mit einem Firmenlogo eines Fachbetriebs versehen, dies liegt ganz einfach daran das es sich um eine wiederholende Tätigkeit, handelt die, eine regelmäßige Einnahmequelle darstellt.

Im Fachhandel sind Prüfplaketten für die verschiedensten Einsatzzwecke erhältlich, durch diese hat man stets den nächsten Prüftermin im Auge. Eine mögliche Ausführung sind beispielsweise die sogenannten Jahresplaketten, diese geben bereits durch ihre Farbe den nächsten Termin an.

Die Plaketten sind auf selbstklebender Folie gedruckt und sind wetter-, kratz- und wischfest. Plaketten aus Papier sind erhältlich, jedoch die schlechteste Wahl, da diese zu empfindlich sind.

Am besten bewährt haben sich die wetterfesten Prüfplaketten auf einer Standartfolie, diese sind außen beständig und selbstklebend, per Siebdruckverfahren bedruckt halten diese Plaketten den höchsten Ansprüchen stand.

https://www.signpower.de/pruefplaketten/