Was genau wird am Oktoberfest gefeiert?

June 2, 2021 0 Comments

Das größte und berühmteste Volksfest der Welt wird jährlich in München gefeiert. Oktoberfest ist eine langjährige Tradition, die nicht mehr wegzudenken ist. Woher kommt aber dieses Fest und was genau wird am Oktoberfest gefeiert?

Der Anlass für das erste Oktoberfest vom 17. Oktober 1810 war die Hochzeit des Kronprinzen von Bayern Ludwig I und der Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen. Um das Brautpaar zu ehren, wurde ein großes Pferderennen veranstaltet, wobei sich viele Menschen zum Fest versammelt haben. Dieser Ort trägt heute den Namen Theresienwiese und ist ein echter Hotspot in München. Die Begeisterung des Volkes war enorm, deshalb wurde beschlossen, jedes Jahr um dieses Datum gemeinsam zu feiern und so kam es dazu, dass ein Volksfest im Oktober sich zu einer Tradition entwickelt hat.

Die Hochzeitsfeier wurde besonders prachtvoll gestaltet und alle einflussreichen Bürger Münchens hatten daran ihren Anteil, was in der damaligen Zeit eine große Ehre bedeutet hat. Auch heute ist es nach wie vor sehr angesehen, sich an der Organisation vom Oktoberfest zu beteiligen.

Im Laufe der Zeit wurde das Oktoberfest nach vorne verschoben und findet nun im September statt. Der Name bleibt aber trotzdem unverändert, denn zu der Zeit war das größte Volksfest bereits sehr bekannt und schon damals kamen sehr viele Gäste aus dem Ausland, nur um an den Feierlichkeiten teilzunehmen.

Heute begrüßt das Oktoberfest jedes Jahr unzählige Touristen aus der ganzen Welt. Die Besucherzahlen übertreffen 6 Millionen Gäste. Das Fest ist zu einer Hauptattraktion für alle Deutschland Besucher geworden. In vielen Ländern wird das stereotypische Bild von Deutschland direkt in eine Verbindung mit Oktoberfest gebracht. Das liegt unter anderem daran, dass die meisten Gäste beim Fest nationale Kleider aus der bayerischen Region tragen und das betrifft nicht nur echte Bayern. Wer am Oktoberfest teilnehmen möchte, sollte sich also Gedanken über das passende Outfit machen, damit er nicht aus der Masse heraussticht.