Alles über Hunde

April 29, 2019 0 Comments

Premium-Hundefutter enthält in der Regel alle Nährstoffe, die Ihr Hund braucht. Aber einige Haustiere profitieren von einem kleinen zusätzlichen Nährstoffschub. Hier kommen Vitamine, Mineralien und Nahrungsergänzungsmittel ins Spiel.

Wenn Ihr Hund ein wählerischer Esser ist, sich von einer Krankheit erholt, schwanger ist oder Welpen säugt, oder bestimmte Krankheiten oder Hautprobleme hat, fragen Sie Ihren Tierarzt, ob ein Nahrungsergänzungsmittel nützlich sein könnte.

Ist hier ein kurzer Blick auf verschiedene Ergänzungen und wie sie helfen können. Da Vitamine, Mineralien und Nahrungsergänzungsmittel Nebenwirkungen haben können, ist es wichtig, Ihren Tierarzt zu konsultieren, bevor Sie sie Ihrem Haustier geben.

  • Acidophilus: Wohltuende Bakterien, die die Verdauung unterstützen und die Blähungen und Durchfall reduzieren. Kann auch bei schlechtem Atem, trockener Haut und stumpfem Fell helfen.
  • Antioxidantien: Substanzen wie Kurkuma, Glutathion, Lycopin und Pycnogenol: die vor Zellschäden schützen.
  • B Vitamine: Nützlich zur Unterstützung der Gewebereparatur und zur Stimulierung eines schwachen Appetits.
  • Bierhefe: Eine gute Quelle für Protein und B-Vitamine.
  • Vitamin C: Unterstützt gesunde Knochen, Zähne und Haut; schützt vor Zellschäden.
  • Kalzium: Unterstützt gesunde Knochen, besonders bei älteren und stillenden Tieren.
  • Chondroitin: Kann die Gesundheit von Gelenken und Knorpeln unterstützen.
  • Vitamin D: Unterstützt gesunde Zähne und Knochen; hilft dem Körper, Kalzium aufzunehmen.
  • Ballaststoffe: Unterstützt die Verdauung, hilft bei der Regulierung des Cholesterinspiegels.
  • Vitamin E: Fördert die Gesundheit von Lunge, Herz und Verdauung.
  • Fettsäuren: Lebertran, Omega-3 und Omega-6 enthalten diese und unterstützen das Herz-Kreislauf-System, die Haut, das Fell, die Gesundheit der Gelenke und die Verdauung.
  • Folsäure: Unterstützt das Herz-Kreislauf-System.
  • Knoblauch: Kann helfen, Flöhe abzuwehren.
  • Ingwer: Hilft bei der Unterstützung der Verdauung; kann bei Bewegungskrankheiten helfen.

Aber nicht nur die Ernährung ist wichtig!

Eine regelmäßige Pflege verbessert die Gesundheit und Hygiene von Haustieren – also pflegen Sie Ihren wertvollen Welpen mit der Furminator (Hundebürste) und machen Sie es zu einem einfachen, mühelosen Erlebnis anstelle einer Arbeit. Wenn Sie eine regelmäßige Pflege-Routine einhalten, werden Haustiere besser aussehen, frischer riechen und ein gesünderes Fell haben. Diese Edelstahlkante reicht bis zum Decklack, um lose Haare und Unterwolle sicher und leicht zu entfernen, ohne den Decklack zu beschädigen oder die Haut bei bestimmungsgemäßer Verwendung zu schneiden. Der ergonomische Griff bietet Ihnen Komfort, während die geschwungene Kante dem natürlichen Körperbau und der Form Ihres Haustieres für dessen Komfort entspricht. Das Beste von allem ist, dass es bei regelmäßiger Anwendung loses Haar bis zu 90% reduziert. Mit Furminator können Sie Unannehmlichkeiten in eine Routine-Sitzung verwandeln.