Sahnespender

U66-ostangeln
September 29, 2021 0 Comments

Sahnespender kommen häufig in einer Profi-Küche sowie in der Gastronomie, aber auch im privaten Haushalt zum Einsatz. Mit Hilfe von Sahnespendern ist es möglich, relativ komfortabel und schnell frische Sahne herzustellen, unterschiedliche Dessertkreationen anzufertigen oder auch herzhaften Schokoladenmousse herzustellen. Unter den Sahnespender sind Modelle verfügbar, die lediglich kalte Flüssigkeiten zur Anwendung ermöglichen. Es stehen aber auch Modelle zur Verfügung, mit denen mit Soßen und warmen Flüssigkeiten gearbeitet werden kann. Im Folgenden erfahren Sie, was für Funktionen ein Sahnespender besitzt und wozu diese genutzt werden können.

 

Sie erfahren im Folgenden, auf was bei Sahnespendern zu achten ist. Außerdem erläutern wir die einzelnen Unterschiede zwischen den verschiedenen Produkten. Zusätzlich geben wir Tipps zu korrekten Reinigung von Sahnebereitern und der optimalen Füllmenge.

 

Was ein Sahnespender ist

 

Zum Dekorieren bzw. Verfeinern von Desserts, Torten sowie Kuchen wird häufig frisch geschlagene Sahne verwendet. Es kostet viel Zeit, Sahne per Hand oder mit Hilfe eines Mixers aufzuschlagen. Außerdem werden auch mehrere Utensilien benötigt, damit frische Sahne auf diese Art hergestellt werden kann. Der Einsatz eines Sahnespenders macht die Zubereitung relativ einfach und schnell. Folgende Bezeichnungen für Sahnezubereiter sind geläufig:

  •  Cream Whipper
  •  Sahnesiphon
  •  Sahnesprüher
  •  Sahnegerät
  •  Sahnemaker
  •  Schlagsahnebereiter
  •  Sahnespender

 

 

Mit Hilfe dieser Geräte können die Geschmäcker sowie Zutaten selbst bestimmt werden: Es erfolgt eine Zubereitung von Cremes, warmen Speisen, Sahne sowie Mousse ohne den Einsatz von Konservierungsstoffen. Den Geschmack können Sie beliebig und individuell durch die Zugabe von Kakao, Vanillezucker sowie weiteren Aromen bestimmen.

Zur Webseite